Luxury Suites mit dem bezaubernden Blick auf das historische Stadtzentrum

Geschichte

Das Hotel Paris Prag wurde vom berühmten Architekten Jan Vejrych im Jahre 1904 erbaut.

Das Hotelinterieur wurde vom Architekten Antonín Pfeiffer entworfen und die keramischen Mosaike, die vor allem zur Verzierung der Innenräume verwendet wurden, stammen aus der Werkstatt von Jan Köhler. Das Hotel Paris Prag hat sein unverwechselbares Erscheinungsbild eines pompösen neugotischen Gebäudes mit Jugendstilelementen mehr als einhundert Jahre lang behalten.

Bis Ende der fünfziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts galt das Hotel Paris Prag zusammen mit weiteren Gebäuden als Wahrzeichen des Erfolgs und des Reichtums der Stadt Prag. Im Jahre 1984 wurde das Hotel zum historischen Denkmal erklärt, und zählt nun zu Recht zu den bedeutendsten Denkmälern Prags. Nach der Samtenen Revolution wurde es im Jahre 1991 im Rahmen der Restitutionsansprüche den früheren Besitzern, der Familie Brandejs, zurückgegeben.

Eine treffende Charakteristik des Hotels Paris Prag finden wir im bekanntem Werk des Schriftstellers Bohumil Hrabal „Ich habe den englischen König bedient“. Der Hauptheld spricht zu uns mit Worten voller Bewunderung und Respekt: „Das Hotel Paris ist derart herrlich, dass ich in Wonne zerfließe. So viele Spiegel und so viele glanzpolierte Messinggeländer, dass es an ein goldenes Palais erinnert.“

Das elegante Hotel Paris Prag ist jedenfalls der richtige Ort in der Prager Altstadt, der Ihnen viel Luxus und Komfort bietet, auch wenn Sie weit weg von Ihrem Zuhause sind. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

×